Menu
Menu

Formen der Berufsausübung

Formen der Berufsausübung

Steuerberater üben ihren Beruf als freien Beruf in eigener Kanzlei oder im Zusammenschluss mehrerer Berufsträger in unterschiedlichen Rechtsformen aus:

  • Sozietäten

Die gemeinschaftlichen Berufsausübung mehrerer Berufsträger (Sozien) in Form einer GbR ist eine Sozietät (§ 56 Abs.1 StBerG). Eine Sozietät mit anderen Steuerberatern, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfern, vereidigten Buchprüfern, Mitgliedern einer Rechtsanwaltskammer und der Patentanwaltskammer (§ 56 Abs. 1 StBerG) ist möglich. Sozietäten können überörtlich tätig werden.  Die Sozietät wird im Berufsregister geführt, ist jedoch selbst kein Mitglied der Steuerberaterkammer. Die Sozien sind Mitglieder der für den Ort ihrer Niederlassung zuständigen Kammer.

  • „einfache“ Partnerschaftsgesellschaft

Mit dem in § 56 Abs. 1 StBerG benannten Personenkreis dürfen Steuerberater eine Partnerschaft im Sinne des Partnergesellschaftsgesetzes (PartGG) eingehen. Hierzu gehören neben anderen Steuerberatern Steuerbevollmächtigte, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer, Mitglieder einer Rechtsanwaltskammer und der Patentanwaltskammer. Die Partnerschaftsgesellschaft ist eine Personengesellschaft.

  • Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung

Eine Partnerschaftsgesellschaft kann seit 2013 auch als Partnerschaft mit beschränkter Berufshaftung (§ 8 Abs. 4 PartGG) unterhalten werden. Die Partnerschaftsgesellschaft ist dann verpflichtet, im Namen durch den Zusatz „mit beschränkter Berufshaftung“, „mbB“ oder durch eine andere allgemein verständliche Abkürzung dieser Bezeichnung auf die Haftungsbeschränkung hinzuweisen.

Partnerschaftsgesellschaften als Personengesellschaften werden zwar im Berufsregister geführt, sind jedoch selbst kein Mitglied der Steuerberaterkammer.

  • Steuerberatungsgesellschaften

Steuerberatungsgesellschaften sind zur geschäftsmäßigen Hilfeleistung in Steuersachen befugt und können in der Rechtsform der GmbH, UG, AG, KG aA, KG, GmbH & Co. KG,OHG und PartG gegründet werden (§ 49 Abs. 1 StBerG). Sie bedürfen zur Aufnahme ihrer Tätigkeit jedoch der Anerkennung durch die zuständige Steuerberaterkammer. Die Bezeichnung „Steuerberatungsgesellschaft“ muss ungekürzt und ungebrochen im Namen geführt werden (§ 53 StBerG, § 24 Abs.2 BOStB). Gesellschafter einer Steuerberatungsgesellschaft dürfen ausschließlich Steuerberater, Rechtsanwälte, niedergelassene europäische Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer, Steuerbevollmächtigte, in der Gesellschaft tätige Personen nach § 50 Abs. 3 StBerG oder Steuerberatungsgesellschaften sein. Die Mehrheit der Mitglieder des Vorstandes, der Geschäftsführer oder der persönlich haftenden Gesellschafter müssen Steuerberater sein (§ 50 Abs. 4 StBerG).

Steuerberatungsgesellschaften werden mit allen Rechten und Pflichten Mitglieder der Steuerberaterkammer. Die Mitgliedschaften der zur Vertretung der Gesellschaft berechtigten Steuerberater bleiben hiervon unberührt. Mitglieder des Vorstandes, Geschäftsführer oder persönlich haftende Gesellschafter einer Steuerberatungsgesellschaft, soweit sie nicht Steuerberater sind, werden ebenfalls Mitglieder der Steuerberaterkammer, in deren Kammerbezirk die Gesellschaft ihren Sitz hat.

Weiterführende mitgliederbezogene Unterlagen sind im Mitgliederbereich unter „Formulare/Downloads“ eingestellt.

Berufsinfotag Karriere #Steuerberatung 

- Informier Dich!

Lust auf Steuerberatung? Na, klar!

Die Hanseatische Steuerberaterkammer Bremen und der Steuerberaterverband im Land Bremen e.V. laden wieder alle interessierten Schüler und Studenten der „Generation Z“ zu einem Berufsinfotag ein.

Unter dem Motto „Karriere # Steuerberatung – Informier Dich“ erhaltet Ihr einen umfassenden Einblick in den Berufsalltag von Steuerberatern sowie Anregungen für Euern persönlichen Karrierestart. Neben Zuhören ist an diesem Abend aktives Mitmachen durchaus erwünscht – erst bei der Podiumsdiskussion und später beim Speed-Dating.

PROGRAMM

16 Uhr Beginn der Veranstaltung

16 – 16.45 Uhr Begrüßung & Vortrag
(Ulrike Janzen zum Thema „Generation Z“)

17 – 17.45 Uhr Podiumsdiskussion

Im Anschluss Beginn Speed-Dating, offene Gespräche bei Getränken und Fingerfood

20 Uhr Ende der Veranstaltung

Moderation: Andreas Schnur (Radio Bremen 1-Moderator)

– Download Einladungskarte –

  • 14.11.2019
  • 16 - 20 Uhr
  • QUAI - Dinnerschuppen Hoerneckestraße 7 28217 Bremen
  • kostenlos

Hier anmelden!

Noch nicht registriert?