Steuerfachwirt/in

Die Fortbildung zum/zur Steuerfachwirt/in

Nach drei Jahren Berufstätigkeit als Steuerfachangestellte/r können Sie sich bei besonderer fachlicher Qualifikation und persönlicher Einsatzbereitschaft einer weiteren Herausforderung stellen, der Fortbildungsprüfung zum/zur Steuerfachwirt/in.

Die abgeschlossene Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten mit anschließender erfolgreicher Steuerfachwirtprüfung ist der erste Schritt zum/zur Steuerberater/in.

Bereits nach insgesamt sieben Jahren Berufserfahrung auf dem Gebiet des Steuerwesens sowie überdurchschnittlichem Fachwissen und Engagement bestehen dann reelle Chancen, die anspruchsvolle Steuerberaterprüfung erfolgreich abzulegen - und die Karriere mit der eigenen Selbständigkeit zu krönen.

Neben dem eigentlichen Zugangsweg über ein Hochschul- oder Fachhochschulstudium ist dies eine interessante Alternative.

Vorbereitungslehrgänge

Bei diesen Anbietern des Landes Bremens erhalten Sie nähere Informationen:

Bremer Steuer-Institut e. V., Theodor-Heuss-Allee 6, 28215 Bremen,
Telefon 04 21/ 59 58 40, www.stbverband-bremen.de

Lehrgangswerk Haas, Jägerallee26, 31832 Springe,
Telefon 050 41/ 942 40, www.lwhaas.de

wisoak - Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen gGmbH, Bertha-von-Suttner-Straße 17, 28207 Bremen,
Telefon 04 21/ 44 99-5, www.wisoak.de

wisoak - Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen gGmbH, Barkhausenstraße 16, 27568 Bremerhaven,
Telefon 04 71/ 595 - 0, www.wisoak.de

Prüfungskosten

Zulassungsgebühr = 175,00 Euro

Zulassungsgebühr für Wiederholer = 100,00 Euro

Prüfungsgebühr = 300,00 Euro

Die Prüfungen (schriftliche und mündliche) werden von der Hanseatischen Steuerberaterkammer Bremen, KdöR, Am Wall 192, 28195 Bremen, abgenommen.